Logo_Leonie_Burri_Pink_mehr_Rand.png
SCHRIFTZUG_LEONIE_BURRI.png

Team- & Organisationsentwicklung

Systeme verändern sich permanent. Komplexität und Unvorhersehbarkeit haben grossen Einfluss auf Organisationen. Um gesellschaftliche, technische und umweltbezogene Herausforderungen zu meistern, sind Organisationen gefordert, ihre Strukturen, Vorgehensweisen und ihre Kultur regelmässig zu überdenken und an die veränderten Bedingungen anzupassen. Ich begleite Organisationen, Gruppen oder Teams in diesem Entwicklungsprozess. Mir liegt am Herzen, so zu begleiten, dass Menschen sich entwickeln und ihr Potenzial entfalten können. Ich spreche Auftraggebende an, die etwas wagen und sich auf eine nachhaltige Transformation einlassen wollen.

Ich arbeite in folgenden Feldern

  • Begleitung in Veränderungs- und Entwicklungsprozessen

  • Entwicklung der Organisationskultur

  • Entwerfen von Leitbildern und Visionen

  • Entwicklung der Führungskultur

Meine Fachthemen

  • Als Organisation gesund sein – Beratung in den Themen Resilienz, Achtsamkeit und Gesundheitsförderung 

  • Wege in künftige Arbeitswelten – Begleitung von Organisationen auf dem Weg in eine mobil-flexible Arbeitswelt

  • Schulentwicklung – Gesundheit und Achtsamkeit in der Schule - Mind Matters Beratungsperson 

  • Schulraumentwicklung

Beratung in der Gestaltung von Lehrpersonenzimmern – Masterarbeit: Lehrpersonenzimmer-Gestaltung

Begleitung in der Phase null (Entwicklung des Schul- und Raumprogramms) 

Gestaltung von Dialogprozessen in der Schulraumentwicklung – Buch Schularchitektur im Dialog

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass nur das Authentische wirkt. Konzepte und Strategien können noch so spektakulär daherkommen, viel wichtiger sind das bewusste Handeln der Führung, der Umsetzungswille, eine ehrliche Kommunikation sowie der respektvolle Umgang mit allen Involvierten. Veränderungen greifen dann nachhaltig, wenn das Führungsteam mit Mitarbeitenden eine kraftvolle Zukunftsvision erarbeitet und eine ehrliche, kontroverse und konstruktive Diskussion möglich ist, damit sich das Kernanliegen herausschält. Dabei sollten Fakten und Emotionen gleich stark gewichtet werden.

In meiner Arbeit behalte ich neben den menschlichen und sozialen auch die betriebswirtschaftlichen  Aspekte im Blick. Mir ist eine ganzheitliche Sicht auf den Einzelnen und das System wichtig. Meine beraterische Begleitung sehe ich als Partnerschaft auf Augenhöhe. Wichtig ist mir, Organisationsentwicklungsprozesse so zu gestalten, dass keine Abhängigkeit von externer Begleitung entsteht.

Meine Arbeitsweise

Der integrative Ansatz ist grundlegend in meiner Arbeit mit Organisationen und Teams. Mein Fachhintergrund ist das Studium der Arbeits-, Personal- und Organisationspsychologie.

 

Was umfasst der integrative Ansatz in Bezug auf Teams und Organisationen?

  • Weite Räume für ego-arme Entwicklungsprozesse schaffen

  • Den Menschen und die Organisation ganzheitlich betrachten (Kopf, Hand, Herz)

  • Gegensätzliches vereinen

  • Selbstverantwortung und «Fremdverantwortung» übernehmen

  • Mit allen Sinnen Sinn finden

  • Ein Ansatz, der sich vielfältiger methodischer Zugänge bedient: Integrative Body Psychotherapy IBP,  Integrale Theorie (Ken Wilber/Jean Gebser), U-Theorie (Claus O. Scharmer), Existenzanalyse (Alfried Längle), PSI (Julius Kuhl), Resonanztheorie (Hartmut Rosa) und weitere

 

Impressum Disclaimer

©2020 Leonie Burri